Klimagarten - Pressespiegel

 

Wir freuen uns sehr, dass das Projekt „Klimagarten Eichstätt“ von Beginn an
in der Region auf großes Interesse gestoßen ist!
Herzlichen Dank für all die positive Resonanz und all die schönen Pressebeiträge,
die wir an dieser Stelle natürlich gerne teilen wollen.


Lernen durch Engagement: Praxisprojekte für mehr Nachhaltigkeit
"
Gesellschaftliche Verantwortung rund um nachhaltige Entwicklung übernehmen und das eigene Engagement durch Fachwissen reflektieren – das sind die Ziele für das Projektseminar im Zusatzstudium „Nachhaltige Entwicklung“, bei dem in diesem Semester 27 Studierende gemeinsame Vorhaben mit acht Partnerorganisationen aus der Region auf die Beine gestellt haben."
Darunter auch wir - der Klimagarten Eichstätt!
Presseinformation der KU (27.07.2021)


Lernen durch Engagement für eine nachhaltige Entwicklung
Im diesjährigen Projektseminar des Zusatzstudiums Nachhaltige Entwicklung der KU haben 8 Studierende mit dem Klimagarten Eichstätt, als externen Partner, ein Service-Learning-Projekt durchgeführt. Als Beitrag für mehr Biodiversität sind auf der Fläche des Gemeinschaftsgartens ein Totholzbiotop und Insektenhotels als Good-Practice-Beispiele entstanden.
KU.Nachhaltigkeit (22.07.2021)


Dem Vielkönner Pilz auf der Spur
Caroline Gebert und Johanna Liebmann referierten für den Klimagarten Eichstätt über Pilze als Nahrungsmittel und Umweltschützer: "Klimaretter, hochwertige Fleischalternative und Bioregenerator - Pilze haben ein erstaunliches Potenzial."
Eichstätter Kurier (01.07.2021)


Mit "Do it Yourself" sparen und der Umwelt Gutes tun
Esther Zimmer referierte im Rahmen der Vorlesungsreihe des Umweltreferats der KU Eichstätt-Ingolstadt für das Projekt Klimagarten Eichstätt über selbstgemachte Waschmittel: "Fast alles, was Hausfrauen und -männer zum Waschen oder Putzen wirklich benötigen, lässt sich anstatt mit industriellen Reinigern auch mit einfachen Hausmitteln selbst herstellen."
Eichstätter Kurier (24.05.2021)


Klimaaktivismus in Corona
Im Rahmen der Medienwerkstatt Rundfunk/Online 2021 haben sich Journalistikstudent:innen der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt gefragt, ob die Corona-Pandemie die Klima-Krise verdrängt – und was Klima-Aktivist:innen tun können, wenn ihnen fehlende Aufmerksamkeit und Corona-Beschränkungen die Arbeit schwer machen. Projektleiterin Hannah Lachmann erklärt, wie wir im Projekt "Klimagarten Eichstätt" kreative Lösungen gefunden haben.


Neue Beete im Kapuzinergarten
Kreative Arbeit für den Klimaschutz im Alltag: "Trotz erschwerter Bedingungen mit Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren haben die Mitglieder des Klimagartens Eichstätt im April die Gartensaison eingeläutet. Wer dieser Tage über die Beete im Kapuzinergarten blickt, der kann bestaunen, wie viel in den vergangenen Wochen passiert ist und erahnen, dass sich die Arbeit für die diesjährige Gartensaison auszahlen wird."
Eichstätter Kurier (22.04.2021)

Foto: Vorbereitung der Beete für die neue Gartensaison
© Johanna Umbach (22.04.2021)


Foto: Vertreter:innen der Kooperationspartner der CampusAckerdemie
© Dagmar Kusche (18.04.2021)

Ackern für die nachhaltige Entwicklung: Pilotprojekt zum Schulgarten als Lernort
"Wie man Schülerinnen und Schülern Freude am Gärtnern vermitteln und nebenbei für wesentliche Aspekte von nachhaltiger Entwicklung sensibilisieren kann, das erfahren in diesem Semester Studierende der KU bei der »CampusAckerdemie«."
Presseinformation der KU (20.04.2021)


Pilotprojekt Campus-Ackerdemie
Auch tv.ingolstadt hat einen schönen Beitrag über unser Pilotprojekt „CampusAckerdemie“ veröffentlicht, den wir euch nicht vorenthalten wollten. Die Lehrveranstaltung findet im Kapuzinergarten Eden statt und ist eine Kooperation zwischen dem Klimagarten Eichstätt und dem Ackerdemia e.V., der Didaktik der Biologie der KU sowie dem Zentrum für Lehrerbildung.


Foto: Teilnehmerinnen des Projektes Campus-Ackerdemie
© Dagmar Kusche (18.04.2021)

Kapuzinergarten als grüner Lernort
"Ziel des in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung, der Didaktik der Biologie der KU und dem Klimagarten Eichstätt initiierten Projekts ist es, zukünftigen Lehrkräften mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel zu vermitteln und sie zu befähigen, einen Schulgarten einzurichten."
Eichstätter Kurier (18.04.2021)


Klimakrise im Garten
Für den Blog in der Freitag-Community hat Sarah Kohler zwei unserer Gemeinschaftsgärtnerinnen einen Tag lang bei den Vorbereitungen für die neue Gartensaison begleitet und stellt fest: "Klimakrise und Corona, Gartenarbeit und Treffpunkt – der Kapuzinergarten Eden ist für die Studierenden und Familien in Eichstätt eine echte kleine Oase."

Foto: Kapuzinergarten Eden - Saisonbeginn
© Hannah Lachmann (13.04.2021)


Foto: Eichstätter Kurier - Lokales
© Hannah Lachmann (12.04.2021)

Es braucht nicht viel, um anzufangen
Eine Bürgerredakteurin hat sich Möglichkeiten nachhaltigen Handels in Eichstätt angeschaut und ist dabei neben einem Bioland-Landwirt und dem Unverpacktladen auch mit uns ins Gespräch gekommen. Unsere Vision für eine nachhaltige Region? „Einen Gemeinschaftsgarten zu schaffen für verschiedene Aktionen, Workshops und Feste rund um das Thema Nachhaltigkeit und diesen für eine größere Öffentlichkeit zugänglich zu machen.“
Eichstätter Kurier (12.04.2021)


Nachhaltigkeitsbericht 2019/20
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

"Nachhaltiger geht immer" - aber wir vom Kapuzinergarten Eden tragen schon einmal einen wichtigen Teil für eine nachhaltigere Hochschule bei! Auf den Seiten 82/83 wird der "grüne Schatz am Campus" mit unserem Projekt Klimagarten Eichstätt vorgestellt!


Foto: Terra Preta Workshop im Kapuzinergarten Eden
© Hannah Lachmann (18.10.2020)

Vom Amazonas in den eigenen Garten
"Dem seit einigen Jahren unter Gartenfreunden andauernden Hype um die Schwarzerde (Terra Preta) aus dem Amazonasgebiet ist eine Gruppe Interessierter im Kapuzinergarten Eden auf den Grund gegangen. Die Veranstaltung war ein Beitrag zu den Ingolstädter Tagen der Nachhaltigkeit und trotz Regenwetter haben rund 20 Teilnehmer, mit Gummistiefeln und Mund-Nasen-Schutz ausgestattet, ihren Weg in den Gemeinschaftsgarten gefunden."
Eichstätter Kurier (18.10.2020)


Früchte aus frommen Gärten
Zum diesjährigen Erntedankfest hat sich die Kirchenzeitung Eichstätt dem Thema Garten gewidmet. Andrea Franzetti hat zu diesem Anlass auch unseren Gemeinschaftsgarten besucht und uns bei unserer Arbeit über die Schulter geschaut.   

Foto: Offener Gartentreff im Kapuzinergarten Eden
© Andrea Franzetti (04.10.2020)


Ein Schatz in der Natur
In der September-Ausgabe von „kreuzplus“, dem Fernsehmagazin aus dem Bistum Eichstätt, geht es um "Schätze im Bistum“. Unser naturnaher Gemeinschaftsgarten wird als besonderer Begegnungsort mitten in Eichstätt vorgestellt.
"Hierzu hat sich die Redaktion auf Schatzsuche begeben. Das Bistum Eichstätt besitzt auch Schätze im übertragenen Sinne, beispielsweise in der Natur: So fungiert der Garten des ehemaligen Eichstätter Kapuzinerklosters heute als ein Ort der Erholung, der Begegnung und des gemeinsamen Gärtnerns für alle Eichstätter. Die Redaktion hat sich das Umweltprojekt genauer angesehen und war bei einer Aktion im Garten dabei."


Video-Clip Kapuzinergarten Eden - Klimagarten Eichstätt
Neben dem Beitrag in der Good-Practice Sammlung "Suffizienz an Hochschulen im ländlichen Raum" hat netzwerk n unser Projekt auch in einem Video-Clip vorgestellt. Der ganze Clip ist auf unserer Startseite zu sehen.


Suffizienz an Hochschulen im ländlichen Raum
Für die von netzwerk n erstellte Good-Practice Sammlung zum Thema Suffizienz an Hochschulen im ländlichen Raum wurde unser Gemeinschaftsgarten als gelungenes Beispiel für Entkommerzialisierung ausgewählt.
Der veröffentlichte Beitrag über den Kapuzinergarten Eden
ist hier nachzulesen: Flohr, Michael; Markus, Luca (Hg.) (2020): Suffizienz an Hochschulen im ländlichen Raum. Berlin: netzwerk n, S. 72 - 76


Ein Paradies zum Gärtnern und Entspannen
Der Kapuzinergarten will als "Klimagarten" ein Begegnungs-
und Lernort für jedermann sein
Eichstätter Kurier (09.12.2019)

Foto: Auftaktveranstaltung des Projektes "Klimagarten Eichstätt" © Dagmar Kusche (27.03.2020)


Foto: Projektmanagerin "Klimagarten Eichstätt" Hannah Lachmann © Constantin Schulte Strathaus (27.03.2020)

Auftakt mit Kürbissuppe und Apfelwein
Kapuzinergarten Eden erhält Förderung als "Klimagarten"
Eichstätter Kurier (24.11.2019)